Beiträge von EdithBS

Neue Antikapitalistische Organisation? – Konzentration auf Aufgaben, Strategie und Praxis!

Verschriftlichtes Impulsreferat von Edith Bartelmus-Scholich auf dem SoKo-Sommertreff 16. Juli 2011, Beitrag zur Debatte um das Papier „Neue antikapitalistische Organisation? – Na endlich!“ der SIBS (1).

Vorab sei der Sozialistische Initiative Berlin-Schöneberg (SIBS) gedankt, dass sie in der Debatte um eine Zusammenarbeit und Organisierung antikapitalistischer Kräfte links von der Partei DIE LINKE einen neuen Bezugspunkt gesetzt haben. Es ist unbedingt geboten, konstruktiv mit ihren Vorschlägen umzugehen, denn die weltweite multiple Krise des Kapitalismus, die Zunahme der Klassenkämpfe – in Deutschland bis jetzt hauptsächlich als Verschärfung des Klassenkampf von oben – erfordern dringend antikapitalistische, emanzipatorische Alternativen zu entwickeln und an ihrer Durchsetzung zu arbeiten.

In seiner großen Linie schätze ich die in dem Papier der SIBS angesprochenen Fragen so ein, wie sie in der Stellungnahme des RSB (2) bewertet werden. Dennoch möchte ich den Ansatz der Schöneberger einer Kritik unterziehen. (mehr…)




ORGANISIERUNGSDEBATTE: