Beiträge von Bronsteyn

Die Ablehnung des Konzeptes der „travail attractif“ (anziehende Arbeit) durch die Verfechter des „Bochumer Programms“

Eine Kontroverse, die auch im NAO-Blog nicht unbeachtet bleiben sollte, da es um das prinzipielle Verständnis von Sozialismus und Kommunismus geht.
Die entsprechenden Threads in Marx-Forum:
http://marx-forum.de/diskussion/forum_entry.php?id=6782
http://marx-forum.de/diskussion/forum_entry.php?id=6882
Zusammenfassende Stellungnahme meinerseits:
http://bronsteyn.wordpress.com/2012/04/03/„travail-attractif-anziehende-arbeit/

Die japanische Anti-AKW-Bewegung und das Projekt Gesundheitszentrum in Fukushima

Ein Gesundheitszentrum für die Kinder von Fukushima!

vom Spendensammlungskomitee

Übersetzt vom Internationalen Arbeitersolidaritätskomitee von Doro-Chiba (National Railway Motive Power Union of Chiba)

Wir brauchen Ihre Unterstützung im Kampf um Leben und Gesundheit von 360.000 Kindern aus Fukushima

Japanischer Aufruf (mehr…)

Verstaatlichung unter Arbeiterkontrolle – konkretisieren!

Die Forderung nach Verstaatlichung bestimmter Sektoren des Kapitals (Kapitalgruppen) wird in der Linken bereits wieder diskutiert, und das ist gut so.

Verstaatlichungsforderungen haben es aber auch an sich, dass sie (zu Recht) eine große Debatte hervorrufen, nämlich ob Verstaatlichungsforderungen überhaupt sinnvoll sind, denn der Staat unter den heutigen Bedingungen ist immer auch ein kapitalistischer Staat, der letzten Endes immer nur die Interessen der kapitalistischen Klasse zum Ausdruck bringt.

Bloße Verstaatlichung ist bekanntlich noch kein Sozialismus.

Ich halte nichts davon, die Formel „Verstaatlichung“ durch „Vergesellschaftung“ zu ersetzen. Zwar weist „Vergesellschaftung“ implizit auf eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus hin, in der es nur einen „absterbenden Staat“ geben wird, aber diese Etappe der gesellschaftlichen Entwicklung ist noch nicht erreicht. Auf dem Weg zu diesem Ziel liegt eine Kleinigkeit – eine Revolution.

Verstaatlichung macht auch schon im Kapitalismus Sinn, (mehr…)




ORGANISIERUNGSDEBATTE: