VA in FfM: Mo., 16.4. – Eine neue antikapitalistische Linke?

Welche Vorschläge, Debatten und Perspektiven?

Montag, 16. April 2012, 20 Uhr.

Der Kapitalismus ist seit 2008 in eine tiefe Krise abgestürzt. In Europa und anderswo sollen die Lohnabhängigen die Kosten dafür aufgebürdet bekommen. Es wird deutlich, dass die Herrschenden eine dramatische Zerschlagung der sozialen Sicherungssysteme wollen. Die Folge: Wachsende Protestbewegungen in Südeuropa – mit bereits aufstandsähnlichen Formen in Griechenland. Es ist absehbar, dass der Krisensog auch die jetzt noch ruhigen Länder Europas erreichen wird – einschließlich Deutschland. In der deutschen Linken hat angesichts dieser Entwicklungen ein Nachdenken begonnen:
Wie kann geantwortet werden? Programmatisch? Organisatorisch?
In der Interventionistischen Linken wird über eine Organisierung diskutiert. In der Antikapitalistischen Linken (Linke Strömung in der Linkspartei) hat ebenfalls eine Debatte eingesetzt.
In dieser Situation hat die „Sozialistische Initiative Berlin“ (SIB) um Michael Prütz (ehemals WASG Berlin) einen ernsthaften Vorschlag zur Neustrukturierung der antikapitalistischen Linken verfasst, um den sich eine bundesweite Diskussion entfaltet.

Veranstalter: Linkes Forum Frankfurt

Diese Veranstaltung wird zusätzlich unterstützt durch:
isl – Internationale Sozialistische Linke, RSB – Revolutionär Sozialistischer Bund

Referent: Michael Prütz, SIB Berlin.

Club Voltaire
Kleine Hochstraße 5
60313 Frankfurt am Main

http://www.frankfurter-info.org/Termine/eine-neue-antikapitalistische-linke-welche-vorschlage-debatten-u.-perspektiven
und
http://www.club-voltaire.de/veranstaltungen/geschichte?month=04;year=2012

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Tumblr
  • Wikio
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF




ORGANISIERUNGSDEBATTE: