Flucht nach vorn aus dem Ratskeller: SIBS heißt jetzt SIB – und auch ansonsten tut sich ’was

Auf die Straße! Die SIB-Mitglieder werden sich am 3.9. am Treffpunkt des Klassenkampf-Block-Bündnisses für die Mietstopp-Demo (14 h: Karstadt-Ausgang am Hermannplatz) einfinden und schlagen allen an der laufenden Organisierungs- und Programmdebatte Interessierten vor, sich dort ebenfalls einzureihen.
Über das internet hinaus! Außerdem wollen wir versuchen, bis dahin ein Info-Flugblatt zur Vorstellung der SIB und des bisherigen Standes der Debatte zu schreiben und bei der Demo am 3. und den folgenden Demos im September in Berlin zu verteilen. Grundlage werden wahrscheinlich Micha Prütz’ Antworten auf „Fragen einer lesenden Links-Radikalen“ sein. Falls Ihr weitere Frage, zu denen Ihr Infos haben möchtet, oder Vorschläge für den Fortgang der Diskussion habt, postet sie bitte hier.
Linke Dialog-Offensive! Wir werden in den nächsten Wochen – nach und nach, wie es unsere zeitlichen Kapazitäten zulassen – an eine ganze Reihe von Gruppen sowie einzelne Genossinnen und Genossen mit Vorschlägen für öffentliche Veranstaltungen und informelle Gespräche herantreten. Wir wollen lernen! Was ist Eure Meinung zur Organisierungs- und Programmdebatte? Welche Vorbehalte habt Ihr? Was hindert Euch bisher, Euch aktiv(er) in die Debatte einzuklinken? Welche Vorschläge habt Ihr? Was gefällt Euch vielleicht auch an der von uns ergriffenen Initiative und den bisher gemachten Vorschlägen?
In Bündnissen Präsenz zeigen! In dieser Perspektive werden wir uns – im Rahmen unserer Möglichkeiten – an lokalen Berliner Bündnissen beteiligen; nicht, um selbst den Kern der von uns vorgeschlagen Organisierung aufzubauen oder auch nur einen relevanten Teil der aktuell wichtigen politischen Themenfelder abzudecken, sondern um nicht nur über theoretische, strategische und programmatische Fragen mit anderen revolutionären Linken ins Gespräche zu kommen, sondern vielmehr auch auszuloten, welche Gemeinsamkeiten in der laufenden Tagespolitik möglich sind. Denn, wenn es um eine politische Organisation (und nicht einen think tank) gehen soll, kommt es gerade auf die Möglichkeit einer gemeinsamen politischen Praxis hier und heute und auf absehbare Zeit an.

---------------

Neue Papiere zur Debatte:
-- Organisierung für den Kommunismus – 2. Teil von D E B A T T E N B E R I C H T
http://de.indymedia.org/2011/07/312585.shtml?c=on

-- Die Lage der Linken in der BRD und die Aufgaben einer revolutionären Organisation von mir
http://www.trend.infopartisan.net/trd7811/t437811.html
(= Antwort auf: Der sofortige Aufbau einer revolutionär-proletarischen Partei steht nicht auf der Tagesordnung von Karl-Heinz Schubert, in: trend 6/2011)

-- Skizzen über Theorie, Praxis und Programm (Teil1) von Karl-Heinz Schubert
http://www.trend.infopartisan.net/trd7811/t557811.html

-- Verschiedene Texte von Systemcrash,
wie dort bereits verlinkt: http://arschhoch.blogsport.de/2011/07/26/bei-systemcrash-gelesen/

-- Von Quietscheenten, Liebesbeziehungen und „Fidelio“ – zum Stand der ökumenischen Initiative aus dem Ratskeller Schöneberg von Sozialistische Initiative Berlin-Schöneberg (noch vor der Gruppenerweiterung geschrieben)
http://arschhoch.blogsport.de/2011/07/28/von-quietscheenten-liebesbeziehungen-und-fidelio-zum-stand-der-oekumenischen-initiative-aus-dem-ratskeller-schoeneberg/

-- Diskussion mit Klandestinen Militanten von mir (zu radikal Nr. 164)
http://arschhoch.blogsport.de/2011/08/02/diskussion-mit-klandestinen-militanten/

-- Was ist die sozialistische Initiative Berlin-Schöneberg (SiBS)? Fragen einer lesenden Links-Radikalen von Micha Prütz
http://arschhoch.blogsport.de/2011/08/07/was-ist-die-sozialistische-initiative-berlin-schoeneberg-sibs-fragen-einer-lesenden-links-radikalen/

-- Sortieren oder diskutieren? von Robert Schlosser
http://www.trend.infopartisan.net/trd7811/t767811.html

-- Prinzipien- oder Aktionsprogramm? von Karl-Heinz Schubert
http://www.trend.infopartisan.net/trd7811/t707811.html

-- Wirklich eine neue antikapitalistische Organisation oder doch eher alter Wein in neuen Schläuchen mit ein bisschen mehr Platz, nach dem sich alle sehnen? von Peter Trotzig
http://www.trend.infopartisan.net/trd7811/t847811.html

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Tumblr
  • Wikio
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • PDF

4 Antworten auf „Flucht nach vorn aus dem Ratskeller: SIBS heißt jetzt SIB – und auch ansonsten tut sich ’was“


  1. 1 Richard 19. August 2011 um 23:48 Uhr

    Ich bin dabei. Zeichen = Streifenkapuze

  2. 2 DGS / TaP 13. Februar 2012 um 10:39 Uhr

    1.

    „Auf die Straße! […]. In Bündnissen Präsenz zeigen! […] werden wir uns [… an] Bündnissen beteiligen; nicht, […] um nicht nur über theoretische, strategische und programmatische Fragen mit anderen revolutionären Linken ins Gespräche zu kommen, sondern vielmehr auch auszuloten, welche Gemeinsamkeiten in der laufenden Tagespolitik möglich sind. Denn, wenn es um eine politische Organisation (und nicht einen think tank) gehen soll, kommt es gerade auf die Möglichkeit einer gemeinsamen politischen Praxis hier und heute und auf absehbare Zeit an.“

    Siehe dazu aktuell:


    Krise & Krisenproteste

    http://arschhoch.blogsport.de/k-k/.

    2.

    „wollen wir versuchen, bis dahin ein Info-Flugblatt zur Vorstellung der SIB und des bisherigen Standes der Debatte zu schreiben“

    Siehe dort:

    Für eine Linke, die wieder Ursachen bekämpft (10/2011)

    http://arschhoch.blogsport.de/2011/10/12/wir-ueber-uns/.

    3.

    Siehe auch:

    Kategorie Hier spricht die SIB

    http://arschhoch.blogsport.de/category/dokumente-der-sib/.

  1. 1 Do., 26.4.: VA zur Krise mit ARAB, DKP und SIB « Neue antikapitalistische Organisation? Na endlich! - Debatte zur Neugruppierung der radikalen Linken Pingback am 20. April 2012 um 10:28 Uhr
  2. 2 Flucht nach vorn aus dem Ratskeller: SIBS heißt jetzt SIB – und auch ansonsten tut sich ’was « Neue antikapitalistische Organisation? Na endlich! - Debatte zur Neugruppierung der radikalen Linken Pingback am 08. Mai 2012 um 12:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



ORGANISIERUNGSDEBATTE: